Zündkerzen aus Japan   /   ND und NGK Zündkerzen

ND  Nippon Denso

Das Unternehmen wurde am 16. Dezember 1949 als Nippondenso Co. Ltd. gegründet. DENSO ist ein Teil der Toyota-Gruppe.

 

NGK Nippon Gaishi Kabushiki-gaisha,

Abgekürzt:  NGK

Engl. NGK Insulators, Ltd.

Kabushiki-gaisha = Aktiengesellschaft

Gründung 1919 bzw. 1936(Zündkerzen)

 

NGK: Die typische Kennzeichnung der NGK-Zündkerzen lautet wie folgt:

  • Die Buchstabenkombination (1-4) vor dem Wärmewert gibt Aufschluss über Gewindedurchmesser, Sechskantschlüsselweite sowie Bauweise.
  • Die 5. Position (Zahlenangabe) steht für den Wärmewert.
  • Der 6. Buchstabe kennzeichnet die Gewindelänge.
  • Der 7. Buchstabe enthält Daten über spezielle Zündkerzen-Konstruktionsmerkmale.
  • Die 8. Position, wiederum eine Zahl, verschlüsselt besondere Elektrodenabstände.

 

Drehmoment einer Zündkerze M14x1,25 in einem Alu-Zylinderkopf = 25-30NM

Wärmewert Vergleich:

NGK

8

9

9,5

10

ND

24

27

29

31

 

NGK Beispiel: BR10ES

B= M14 / SW= 20,8mm

R= mit Widerstand

8= Wärmewert

ES= 2/3“ Langgewinde (19mm)

Elektrodenabstand 0,6mm

 

ND Beispiel:  W24ES

W= M14x19mm / SW= 20,6mm

24= Wärmewert

E  = Dichtring

S  = Elektrode nicht vorgezogen

Elektrodenabstand 0,6mm / SW=

 

Iridium

 NGK: BR9 EIX

 ND:   IW27  ( I= 0,4 mm Iridium Mittelelektrode /  W= M14x19mm – SW= 20,6mm)

 

 Beitrag als PDF >>>

CX500 Silverwing   was sonst